Cortinarius fraudulosus / Trügerischer Schleimkopf - (3) (cf)

aktualisiert: 02.02.2020


Autoren: Cortinarius fraudulosus, Britzelmayr, 1885 / Phlegmacium fraudulosum, (Britzelmayr) M.M. Moser, 1953 / Cortinarius argutus var. fraudulosus, (Britzelmayr) Melot, 1986 / Cortinarius argutus subsp. fraudulosus, (Britzelmayr) Brandrud & Melot, 1989

Klassfikation: Untergattung - Telamonia

Aktueller Name: Cortinarius fraudulosus / Britzelmayr


Einführung

Bestimmung aufgrund des widerlichen Geruchs und der grossen mittelwarzigen, etwas zitronenförmig anmutenden Sporen

Geruch / Geruchsprofil

unangenehm, alter Käse

Sporenform

teilweise mandel- bis etwas zitronenförmig,

Marginalzellen

keulig, septiert

Sporenlänge

10-14 µm

Kalilaugenreaktion / KOH

negativ


Gattung/en:

Cortinarius - (8689)

Siehe auch / Verwechslung mit:

Cortinarius vulpinus - (1): Gilbender-Fuchs Seidenkopf

Cortinarius conicus: Kegeliger Gürtelfuss


Cortinarius fraudulosus - ein etwas kümmerliches atypisches Exemplar - Flammer, T© 10410

Cortinarius fraudulosus - Flammer, T© 10411

Cortinarius fraudulosus - Sporen - Flammer, T© 10412