Marasmius torquescens / Ledergelber Schwindling

aktualisiert: 28.08.2019


Autoren: Marasmius torquescens, Quélet, 1872 / Chamaeceras torquescens, (Quélet) Kuntze, 1898 / Collybia fagi, Kalamees, 1986 / Marasmius fagi, (Kalamees) Kalamees, 1989

Klassfikation: Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Marasmiaceae

Aktueller Name: Marasmius torquescens / Quélet


Einführung

Um Marasmius cohaerens und Marasmius torquescens sich zu unterscheiden macht man am besten ein Präparat der HDS. Die Spinulae in der HDS sind gegenüber den bürstigen Zellen von Marasmius cohaerens sehr deutlich unterscheidbar.

Stielfarbe

unten schwarz, oben rotbraun

Stielmerkmale

zäh

Hutdeckschicht

Hutdeckschicht mit bräunlichen, dickwandigen Spinulae. Die nicht sehr zahlreichen Spinulae findet man im bräunlichen Zentrum im Hut.

Hutdeckschicht

mit dickwandigen Spinulae

Sporenfarbe (Abwurf / Mikroskop)

hyalin

Sporenform

elliptisch

Sporenmasse

7-11 x 4-5 µm


Gattung/en:

Marasmius: Schwindlinge

Siehe auch / Verwechslung mit:

Marasmius cohaerens: Hornstieliger Schwindling


Marasmius torquescens - Flammer, T© 2764

Marasmius torquescens - Flammer, T© 1419

Marasmius torquescens - Sporen - Flammer, T© 5265

Marasmius torquescens - Sporen - Flammer, T© 5266

Marasmius torquescens - Spinulae 100 x - Flammer, T© 9604

Marasmius torquescens - Spinula/e - Spinulae 200 x - Flammer, T© 9605

Marasmius torquescens - Spinulae 400 x - Flammer, T© 9606