Suillus variegatus / Sandröhrling

aktualisiert: 23.11.2018


Autoren: Boletus variegatus, Swartz, 1810 / Boletus squalidus, Fries, 1838 / Ixocomus variegatus, (Swartz) Quélet, 1888 / Suillus variegatus, (Swartz) Kuntze, 1898 / Boletopsis squalida, (Fries) Beck, 1923

Klassfikation: Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Boletales, Suillaceae

Aktueller Name: Suillus variegatus / (Swartz) Kuntze


Fleischfarbe / Trama / Farbe Schnitt Fruchtkörper

im Schnitt etwas gelblich, hellgelb

Oxidation, Verfärbung Fruchtkörper, Milch, Röhren,

kurz etwas bläuend

Röhrenfarbe

gelb

Geruch / Geruchsprofil

säuerlich

Hutdeckschicht

Trichoderm mit vakuolär pigmentierten Endzellen

Sporen

< 10 (10,5) µm

Hutoberfläche

dicht filzig

Essbarkeit / Speisewert (ohne Gewähr)

Speisepilz


Gattung/en:

Suillus: Schmierröhrlinge


Suillus variegatus - Flammer, T© 2234

Suillus variegatus - Flammer, T© 2233

Suillus variegatus - vakuolär pigmentierten Endzellen der HDS - Flammer, T© 2232