Crinipellis




Haarschwindlinge

aktualisiert: 19.01.2022 11:20:14

Autoren:
Pat. 1889
Klassifikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Marasmiaceae
Aktueller Name gem. MycoBank:
Crinipellis Pat., Journal de Botanique (Morot) 3: 336 (1889) [MB#17405]


- Crinipellis scabellus weisst die längsten Haare auf >= 350 ym
"
- Crinipellis tomentosa und subtomentosa haben wesentlich kürzere Haare <= 200 ym
"
- Crinipellis pedemontana weisst in der HDS noch zusätzlich angeschwollene Elemente auf
"

Hutmerkmale
Filzig, gezont
"
Stielmerkmale
Haarig, mit Chlamydosporen
"
Sporenfarbe / Sporenpulver (Abwurf)
Spp weiss, hyalin
"
Sporenform
Tränenförmig, oval-rundlich
"
Sporenmembran, Oberfläche, Skulptur
Glatt
"
Gattungsbeschreibung E. Horak
Fruchtkörper: Habitus und Konsistenz wie Marasmius, Marasmiellus od. Gymnopus. Mikroskopische Merkmale, vgl. Chaetocalathus. Hut und Stiel trocken, bereift, filzig, behaart, kleinschuppig, zäh und elastisch. Hut meist konzentrisch gezont. Geruch fehlend. Spp. weiss. Sp. oval bis kurz elliptisch, glatt, hyalin, inamyloid (dextrinoid bei C. sardoa), cyanophil. Cheilozystiden apikal mit oder ohne unregelmässige, fingerförmige Fortsätze. TZ Huthauthyphen zylindrisch, meist dickwandig, dextrinoid, apikal stumpf oder zugespitzt. Schnallen vorhanden. Tc (terricol - Erde), Lc (lignicol - Holz, Rinde), Hc (herbicol - Pflanzenreste, Graswurzeln). Alle Arten SA (saprob). PA? (parasitisch?).
"
Weiterführende Literatur / Literaturempfehlung
Die Monographie "A Monograph of Marasmius, Collybia and related genera in Europe" von Vladimir Antonin und Machiel E. Noordeloos, ISBN 3-930167-25-5 ist für die Bestimmung dieser Gattung empfehlenswert.
"

Art/en:
Gattung/en:
Dokumente

Suchbegriffe / Tags: Stielhaare


Impressum