Phlegmacium subumbilicatum
cf





Kerbblätteriger Klumpfuss

aktualisiert: 07.02.2021

Autoren:
Phlegmacium subumbilicatum (Rob. Henry) M.M. Moser 1960
Klassfikation:
Untergattung - Phlegmacium - Schleimköpfe und Klumpfüsse
Aktueller Name:
Phlegmacium subumbilicatum (Rob. Henry) M.M. Moser 1960


Bestimmungsgrad fraglich: keine Lilatöne, keine Reaktion mit KOH die auf Cortinarius calochrous passen würden. Gefunden bei Picea auf Kalk, ca. 800m ü.M.
"
Gemäss Atlas des Cortinaires werden die Lamellen nur als "ondulée" angegeben.
"

Hutoberfläche
Schleimig
"
Stielfleischfarbe
Weiss
"
Stielmerkmale
Elastisch, hohl, trocken
"
Lamellenfarbe
Grau-bräunlich
"
Lamellenmerkmale
Schartig (stark)
"
Oxidation / Verfärbung: Fruchtkörper, Milch, Röhren
Keine Verfärbung
"
Geruch / Geruchsprofil
Erdig, etwas rettichartig
"
Geschmack
Bitter, erdig, unangenehm muffig
"
Standort
Picea, Pinus, Kalk
"
Sporenlänge
10 - 13 µm
"
Sporenform
Zitronenförmig, amygdaloid
"
Sporenmembran, Oberfläche, Skulptur
Mittelwarzig, sehr dichtwarzig
"
Kalilaugenreaktion / KOH
Negativ auf Hut und Fleisch
"

Gattung/en:
Dokumente

Phlegmacium subumbilicatum - Flammer, T© 10893
Phlegmacium subumbilicatum -
Phlegmacium subumbilicatum - Flammer, T© 10908
Phlegmacium subumbilicatum -
Phlegmacium subumbilicatum - Flammer, T© 10894
Phlegmacium subumbilicatum -