Atractosporocybe inornata
(2)





Graublättriger Trichterling

aktualisiert: 04.02.2021

Autoren:
Agaricus inornatus, Sowerby, 1803 / Clitocybe inornata, (Sowerby) Gillet, 1874 / Omphalia inornata, (Sowerby) Quélet, 1886 / Agaricus zygophyllus, Cooke & Massee, 1887 / Paxillus inornatus, (Sowerby) Quélet, 1888 / Clitocybe zygophylla, (Cooke & Massee) Saccardo, 1891 / Clitocybe umbrinipes, H.E. Bigelow & A.H. Smith, 1963 / Atractosporocybe inornata, (Sowerby) P. Alvarado, G. Moreno & Vizzini, 2015
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales
Aktueller Name:
Atractosporocybe inornata (Sowerby) P. Alvarado, G. Moreno & Vizzini


Dieser relativ spät erscheinende Pilz, der normalerweise nach den ersten Bodenfrösten erscheint, ist aufgrund seines Geruches und den spindelförmigen Sporen gut bestimmbar. Auf den ersten Blick könnte er mit dem weissen Büschelrasling verwechselt werden.
"

Hutfarbe
Dunkelgrau
"
Hutmerkmale
Jung, bei feuchtem Wetter etwas schmierig möglich
"
Lamellenfarbe
Lamellenfarbe grau
"
Geruch / Geruchsprofil
Widerlich, ranzig, fischig
"
Vorkommen / Häufigkeit / Saison
Spätherbst, nach Frösten
"
Sporenmasse
7.3 - 9.4 x 3.3 - 4.1 µm Q: 1.93 - 2.56 (Ø LxB: 8.4 x 3.6 µm)
"
Sporenform
Spindelförmig
"
Sporenmembran, Oberfläche, Skulptur
Glatt
"

Gattung/en:
Siehe auch
Pilzporträt

Atractosporocybe inornata - Flammer, T© 11178
Atractosporocybe inornata -
Atractosporocybe inornata - Sporen - Flammer, T© 11179
Atractosporocybe inornata - Sporen -