Cortinarius glaucopus
(3)






aktualisiert: 16.12.2020 13:48:51

Autoren:
Agaricus glaucopus, Schaeffer, 1774 / Agaricus subcyaneus, Batsch, 1783 / Cortinarius glaucopus, (Schaeffer) Gray, 1821 / Myxacium glaucopus, (Schaeffer) P. Kummer, 1871 / Phlegmacium glaucopus, (Schaeffer) Wünsche, 1877
Klassfikation:
Untergattung - Cortinarius
Aktueller Name:
Cortinarius glaucopus (Schaeffer) Gray


Glaucopus ist ein sehr variabler und häufiger Pilz in Fichtenwäldern der gerne im Spätherbst erscheint. Man wird ihn mit der Zeit kennen. Jung mit seinen grau-lila Lamellen, dem radialfaserigen Hut, den relativ kleinen schwach-warzigen Sporen helfen diese Art einzugrenzen.
"

Hutmerkmale
Ausgeprägt radialfaserig
"
Lamellenfarbe
Grau-lila
"
Lamellenmerkmale
Ausgebuchtet, schmal am Stiel angewachsen.
"
Geruch / Geruchsprofil
Unbedeutend
"
Standort
Picea, Sphagnum
"
Sporenmasse
7.1 - 8.2 x 4.2 - 4.7 µm Q: 1.64 - 1.95 (Ø LxB: 7.7 x 4.4 µm)
"
Sporenform
Elliptisch
"
Sporenmembran, Oberfläche, Skulptur
Schwach warzig
"
Kalilaugenreaktion / KOH
Negativ
"

Gattung/en:

Cortinarius glaucopus - Flammer, T© 11511
Cortinarius glaucopus -
Cortinarius glaucopus - Flammer, T© 11512
Cortinarius glaucopus -

Impressum