Hyphodontia alutaria





Spitzstacheliger Zystidenrindenpilz

aktualisiert: 04.02.2021

Autoren:
Peniophora laminata, Burt, 1926 / Peniophora alutaria, Burt, 1926 / Hyphodontia alutaria, (Burt) J. Eriksson, 1958 / Odontia alutaria, (Burt) Nikolajeva, 1964 / Kneiffiella alutaria, (Burt) Jülich & Stalpers, 1980 / Grandinia alutaria, (Burt) Jülich, 1982
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Hymenochaetales, Tubulicrinaceae
Aktueller Name:
Hyphodontia alutaria (Burt) J. Eriksson


Resupinat wachsender, weisser dünner, unter der Lupe feinhöckeriger Überzug.
"
Das Vorhandensein von dickwandigen, spitznadeligen, apikal inkrustierten Lagenozystiden und zylindrisch kopfiger Leptozystiden ist typisch für Hyphodontia. Die Arten alutaria und arguta sind sehr ähnlich.
"
"
Odontoide, irpicoide und stachelige Arten (+/- gelb/weiss):
"
Keine inkrustierten Lamprozystiden: Mycoacia (ausser fuscoatra), Hericium, Dentipellis, Phlebia, Mucronella
"
Mit inkrustierten Lamprozystiden: Amylosterum, Irpex, Phanerochaete, Phlebia, Peniophora, Phlebiopsis, Scopuloides, Steccherinum, Irpex
"
Mit inkrustierten Lagenozystiden: Grandinia, Hyphodontia
"
Mit Gloeozystiden: Dentipellis, Creolophus
"
Mit Sklerozysten: Sarcodontia
"

Sporenlänge
Bis 5 µm
"
Sporenform
Oval
"
Hyphen / Hyphensystem
Monomitisch, Hyphen mit grossen und zahlreichen Schnallen
"
Zystidenform
Lagenozystiden nadespitzig, apikal inkrustiert, Lamprozystiden walzenförmig und kopfig, septiert mit Schnallen
"
Bestimmt nach
Corticiaceae s.l., Bernicchia A., Gorjón S.P., Massimo Candusso - ISBN 978-88-901057-9-8 / Ausgabe 2010
"

Gattung/en:
Siehe auch
Links extern
Pilzporträt

Hyphodontia alutaria - Flammer, T© 11873
Hyphodontia alutaria -
Hyphodontia alutaria - Zystiden - Flammer, T© 11876
Lampro- und Lagenozystiden
Hyphodontia alutaria - Zystiden -
Hyphodontia alutaria - Leptozystiden - Flammer, T© 11875
Hyphodontia alutaria - Leptozystiden -
Hyphodontia alutaria - Lagenozystiden - Flammer, T© 11874
Hyphodontia alutaria - Lagenozystiden -