Pseudosperma






aktualisiert: 10.02.2021 12:55:27

Autoren:
Pseudosperma, Matheny & Esteve-Raventós, 2019
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Inocybaceae
Aktueller Name:
Pseudosperma Matheny & Esteve-Raventós


Die Risspilze ist eine sehr artenreiche Gattung (ca. 500 Arten) welche zur Zeit in folgende Gattungen, bzw. Untergattungen gegliedert:
"
- Inosperma
"
- Inocybe
"
- Mallocybe
"
- Pseudosperma (ohne spermatischen Geruch)
"
Eine weitere Gruppierung bildet die Form der Sporen:
"
- Glattsporer
"
- Höckersporer
"

Eine sichere Einordnung der Funde ohne spermatischen Geruch in die beiden Gattungen Inosperma und Pseudosperma kann letztlich nur über die DNA-Analyse vorgenommen werden. Die Bestimmung der Pilze auf Art-Ebene bleibt hiervon aber unberührt. Der Gattungsname kann nach der Bestimmung im Index fungorum oder der Mycobank nachgeschlagen werden.
"

Giftigkeit
Alle Risspilze sind giftig bzw. giftverdächtig
"

Art/en:
Gattung/en:
Verwandte Themen & weiterführende Links:
Links extern