Melanoleuca




Weichritterlinge

aktualisiert: 07.02.2021

Autoren:
Pat. 1897
Klassifikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Tricholomataceae
Aktueller Name gem. MycoBank:
Melanoleuca Pat., Catalogue Raisonné des Plantes Cellulaires de la Tunisie (7): 22 (1897) [MB#18031]


Diese Gattung ist eine schwierige und man kommt ums Mikroskop nicht herum, wenn man einigermassen genau bestimmen will. Die Abgrenzung ist meist knifflig, die Übergänge sind fliessend. Auch ist zu beachten, dass die Zystiden nicht immer zahlreich sind und es etwas Geduld braucht diese zu suchen und zu finden.
"

Sporenform
Oval-rundlich
"
Sporenmembran, Oberfläche, Skulptur
Punktiert, warzig
"
Sporenmerkmale
Plageähnliche Struktur in Seitenansicht
"
Zystidenform
Spindelig, brennhaarförmig, mit Kristallschopf
"
Melzers-Reagenz
Jod Sporen positiv (amyloid)
"

Art/en:
Siehe auch
Dokumente

Suchbegriffe / Tags: vom Fruchtkörper her z.B. mit Pluteus, welche jedoch rosa-Lamellen haben


Impressum