Bisporella citrina





Zitronengelbes Holzbecherchen

aktualisiert: 04.01.2021 12:30:36

Autoren:
Peziza citrina, Batsch, 1789 / Calycella citrina, (Batsch) Boudier, 1885 / Bisporella citrina, (Batsch) Korf & S.E. Carpenter, 1974
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Ascomycota, Pezizomycotina, Leotiomycetes, Leotiomycetidae, Helotiales, Helotiaceae
Aktueller Name:
Bisporella citrina (Batsch) Korf & S.E. Carpenter


Das Zitronengelbe Holzbecherchen ist wohl das häufigste gelbe Becherchen das sich in Feuchtperioden vom Frühling bis in den Spätherbst an geschältem Laubholz und dessen Schnittflächen findet. Es sitzt stiellos auf dem Substrat und wächst rasig, zu mehreren hundert oder tausenden Exemplaren.
"

Fruchtkörper / Habitus / Wachstumsform
Dicht gedrängt, Flächen bis zu mehreren Quadratdezimetern
"
Standort
Fagus
"
Vorkommen / Häufigkeit / Saison
Häufig in Feuchtperioden und Herbst bis Winterhalbjahr
"
Sporenmasse
8-10 x 3 µm
"
Sporenmerkmale
Septiert
"
Melzers-Reagenz
Asci Jod positiv
"

Gattung/en:

Bisporella citrina - Flammer, T© 797
Bisporella citrina -
Bisporella citrina - Flammer, T© 3973
Bisporella citrina -
Bisporella citrina - Flammer, T© 3065
Bisporella citrina -
Bisporella citrina - Flammer, T© 191
Bisporella citrina -
Bisporella citrina - Asci - Flammer, T© 4174
Bisporella citrina - Asci -
Bisporella citrina - Asci - Flammer, T© 4175
Bisporella citrina - Asci -
Bisporella citrina - Flammer, T© 4176
Bisporella citrina -