Lactarius picinus





Pechschwarzer Milchling, Russbrauner Milchling

aktualisiert: 16.10.2021 09:48:37

Autoren:
Lactarius picinus Cooke 1888
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Russulales, Russulaceae
Aktueller Name:
Lactarius picinus Cooke 1888


Gemäss Literatur betrachten etliche Autoren Lactarius fuliginosus und Lactarius azonites als denselben Pilz. Ich kann diesem beipflichten.
"
Lactarius picinus = Lactarius azonites = Lactarius fuliginosus
"

Hutfarbe
Schwarz-braun
"
Hutmerkmale
Samtig
"
Stielfarbe
Schwarz-braun
"
Oxidation / Verfärbung: Fruchtkörper, Milch, Röhren
Lamellen flecken
"
Sporenfarbe / Sporenpulver (Abwurf)
Ocker IIIa/IIIc
"
Geschmack
Zuerst mild, dann scharf, dann bitter
"
Sporenmembran, Oberfläche, Skulptur
Stark gratig, hat aber ohne Membrane an der Spore wie L. pterosporus
"
Essbarkeit / Speisewert (ohne Gewähr)
Der scharfe Geschmack verschwindet beim Kochen.
"

Gattung/en:
Siehe auch

Suchbegriffe / Tags: braune Milchlinge, rotbraune Milchlinge, orange Milchlinge

Lactarius picinus - Flammer, T© 1331
Lactarius picinus -
Lactarius picinus - Flammer, T© 2356
Lactarius picinus -
Lactarius picinus - Flammer, T© 10844
Lactarius picinus -
Lactarius picinus - Flammer, T© 12783
Lactarius picinus -

Impressum