Mycena maculata





Gefleckter Helmling

aktualisiert: 31.01.2021

Autoren:
Mycena maculata, P. Karsten, 1890
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Mycenaceae
Aktueller Name:
Mycena maculata P. Karsten


Der Begriff maculata, d.h. gefleckt kann irreführend sein und ist kein zuverlässiges Merkmal. In Feuchtperioden ist der Hut einheitlich braun. Auffällig sind glatte Stiele, die an der Basis stark striegelig ausgeprägt sind.
"

Fruchtkörper / Habitus / Wachstumsform
Büschelig
"
Hutfarbe
Hell-beige bis braun, gefleckt
"
Stielbasis / Basis
Striegelig
"
Stielfarbe
Im unteren Teil weinrot
"
Stielmerkmale
Längsgerillt, flachgedrückt, zäh, elastisch
"
Lamellenfarbe
Grau
"
Lamellenmerkmale
Im Alter bzw. bei Trockenheit trocknet der Hut unregelmässig aus und bildet dabei ein fleckenartiges Muster.
"
Geruch / Geruchsprofil
Unbedeutend
"
Standort
Totholz
"
Vorkommen / Häufigkeit / Saison
Spätherbst, sehr häufig
"
Sporenmasse
7.0 - 9.0 x 4.7 - 5.8 µm - Q: 1.25 - 1.58 µm (Ø LxB: 7.8 x 5.4 µm ØQ:1.5 µm AzM: 17)
"
Sporenmerkmale
Breitoval mit grossem Öltropfen
"
Cheilozystiden
Polymorph mit zahlreichen fingerförmigen Auswüchsen
"
Melzers-Reagenz
Sporen amyloid, mit gelblichem Inhalt
"

Gattung/en:
Siehe auch

Mycena maculata - Flammer, T© 11804
Mycena maculata -
Mycena maculata - Flammer, T© 11805
Mycena maculata -
Mycena maculata - Flammer, T© 2486
Mycena maculata -
Mycena maculata - Cheilozystiden - Kongorot - Flammer, T© 2459
Mycena maculata - Cheilozystiden - Kongorot  -
Mycena maculata - Cheilozystiden - Kongorot - Flammer, T© 2458
Mycena maculata - Cheilozystiden - Kongorot  -
Mycena maculata - Cheilozystiden - Wasser - Flammer, T© 11807
Mycena maculata - Cheilozystiden - Wasser  -
Mycena maculata - Cheilozystiden - Wasser - Flammer, T© 11806
Mycena maculata - Cheilozystiden - Wasser  -
Mycena maculata - Flammer, T© 11825
Mycena maculata -
Mycena maculata - Flammer, T© 12052
Mycena maculata -

Impressum