Mikroskop eichen mit Objektmikrometer




aktualisiert: 11.12.2020



Moderne Mikroskope mit digitaler Kamera und entsprechender Software wie z.B. ZEN 3.0 (ZEN lite) von Zeiss übernehmen das mühselige Kalibrieren. Mittels entsprechender Konfiguration der Objektive, Zoom, Adapter, etc. kann man nachher bequem auf dem Bildschirm messen.
"

Anleitung
1) Um die Grösse der Objekte zu bestimmen muss das Mikroskop geeicht werden.
"
2) Dazu benötigen wir eine Messplatte, in welcher eine Skala von 1 – 100 eingelagert ist. Diese Skala ist 1mm gross und jeder Teilstrich entspricht 1 µm.
"
3) Zusätzlich muss ein Okular mit einem Messokularplättchen versehen sein. In dieses runde Glassplättchen ist auf 1cm eine Skala von 1 – 100 eingelasert. Jeder Teilstrich beträgt 1/100 mm.
"
4) Hat man das Verhältnis ermittelt, erstellt man am besten eine Umrechnungstabelle. Jedes Objektiv muss individuell geeicht werden.
"
5) 63 Teilstriche des Okulars = 10 Teilstriche bzw. 100 µm auf der Messplatte
"
6) Faktor = 100 / 63 = 1,587 aufgerundet 1.6
"


Mikroskop eichen mit Objektmikrometer Flammer, T© 442
Messplatte
Mikroskop eichen mit Objektmikrometer
Mikroskop eichen mit Objektmikrometer Flammer, T© 444
Ausschnitt aus Umrechnungstabelle
Mikroskop eichen mit Objektmikrometer
Mikroskop eichen mit Objektmikrometer Flammer, T© 443
Eichung
Mikroskop eichen mit Objektmikrometer
Mikroskop eichen mit Objektmikrometer Flammer, T© 11780
Konfiguration Zeiss ZEN 3.0 (ZEN lite)
Mikroskop eichen mit Objektmikrometer