Naucoria melinoides





Honiggelber Erlenschnitzling

aktualisiert: 16.10.2021 08:14:20

Autoren:
Naucoria melinoides (Bulliard) P. Kummer 1871
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Strophariaceae
Aktueller Name:
Naucoria melinoides (Bulliard) P. Kummer 1871


Der rettichartige Geruch (Mycena pura) und die HDS mit den blasigen breiten Zellen, das Vorkommen in Mooren bei Alnus oder Betula lässt diesen Schnitzling eingrenzen. Es ist der häufigste Schnitzling.
"

Hutfarbe
Frisch honiggelb in trockenem Zustand schmutzig-grau
"
Hutmerkmale
Rand nicht gerieft, Hutoberfläche etwas feinfilzig
"
Stielfarbe
Gegen die Basis düster-schwarz
"
Sporenfarbe / Sporenpulver (Abwurf)
Abwurf braun
"
Geruch / Geruchsprofil
Nach Rettich
"
Geschmack
+/- bitter(lich)
"
Standort
Alnus, Erle
"
Mikroskopische Eigenschaften
9.9 - 12.0 x 5.2 - 6.5 µm - Q: 1.56 - 1.96 µm (Ų LxB: 10.7 x 5.9 µm ŲQ:1.8 µm AzM: 21)
"
Hutdeckschicht
Parallel liegende breite Zellen
"
Cheilozystiden
Bauchig mit langen Schnäbeln, keulig und viele verzweigte CHZ
"

Gattung/en:

Naucoria melinoides - Flammer, T© 12966
Naucoria melinoides -
Naucoria melinoides - Flammer, T© 12967
Naucoria melinoides -
Naucoria melinoides - Flammer, T© 12965
Naucoria melinoides -
Naucoria melinoides - HDS - Wasser - Flammer, T© 12969
Naucoria melinoides - HDS - Wasser  -
Naucoria melinoides - Flammer, T© 12970
Naucoria melinoides -

Impressum