Clavulina rugosa





Runzelige Koralle

aktualisiert: 10.11.2020

Autoren:
Clavaria rugosa, Bulliard, 1790 / Ramaria rugosa, (Bulliard) Gray, 1821 / Clavulina rugosa, (Bulliard) J. Schröter, 1888 / Clavaria herveyi, Peck, 1893 / Clavulina herveyi, (Peck) R.H. Petersen, 1967
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Cantharellales, Clavulinaceae
Aktueller Name:
Clavulina rugosa (Bulliard) J. Schröter


Diese sehr polymorphe Koralle kann am besten über die grossen runden Sporen identifiziert werden, welche durchschnittlich grösser sind als von clavulina cristata.
"

Fruchtkörper / Habitus / Wachstumsform
Polymorph, meist mit abgestumpften Spitzen
"
Fruchtkörperfarbe / Farbspektrum
Von weiss bis ocker-gelb
"
Sporenmasse
1. Messung 9-14 x 7,5-10 µm
"
2. Messung 8.4 - 10.4 x 6.5 - 9.3 µm - Q: 1.09 x 1.33 µm (Ų LxB: 9.8 x 8.3 µm AzM: 13)
"
Sporenform
Rund-oval, breit-oval
"
Sporenmembran, Oberfläche, Skulptur
Etwas warzig-strukturiert
"
Bemerkungen / Hinweise / Abstract
Diese Art hat die grössten Sporen. Ihre Grösse und die breitovale bis runde Form lassen die Art eingrenzen. Wenn man die verschiedenen Bilder anschaut, sieht man die Variabilität dieser Art.
"

Gattung/en:
Siehe auch

Clavulina rugosa - Flammer, T© 2479
untypische Form
Clavulina rugosa -
Clavulina rugosa - Flammer, T© 3363
Clavulina rugosa -
Clavulina rugosa - Flammer, T© 11565
Clavulina rugosa -
Clavulina rugosa - Flammer, T© 3362
Clavulina rugosa -
Clavulina rugosa - Flammer, T© 11614
mit grau-lila Farbton
Clavulina rugosa -
Clavulina rugosa - Sporen - Patentblau - Flammer, T© 11566
Clavulina rugosa - Sporen - Patentblau  -
Clavulina rugosa - Sporen - Wasser - Flammer, T© 3361
Clavulina rugosa - Sporen - Wasser  -