Entoloma lividoalbum





Weisstieliger Rötling

aktualisiert: 19.09.2022 10:45:43

Autoren:
(Kühner & Romagn.) Kubicka 1975
Klassifikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Entolomataceae, Entoloma
Aktueller Name gem. MycoBank:
Entoloma lividoalbum (Kühner & Romagn.) Kubicka, Ceská Mykologie 29 (1): 27 (1975) [MB#313751]


Im Gegensatz zum alkalischen Rötling ist der Geruch von Entoloma lividoalbum eher mehlartig.
"

Fruchtkörper / Habitus / Wachstumsform
Kräftiger Pilz mit mittelgrossen Fruchtkörpern, einzeln bis schwach büschelig wachsend
"
Hutfarbe
Beige, grau, grau-braun
"
Stielfarbe / Rinde
Weiss
"
Lamellenfarbe
Weisse Lamellen, später rosa Lamellen
"
Geruch / Geruchsprofil
Nach Mehl (nach Gurke)
"
Standort
Buchenwald, bzw. Laubwald, Quercus, Castanea, nie Fichte
"
Giftigkeit
In der Literatur wird aufgrund der Ähnlichkeit zu Entoloma sinuatum vom Verzehr abgeraten.
"

Gattung/en:
Siehe auch

Suchbegriffe / Tags: grosse Rötlinge, grosse Entolomas, nach Mehl, nach Gurke

Entoloma lividoalbum - Flammer, T© 2527
Entoloma lividoalbum -
Entoloma lividoalbum - Flammer, T© 6909
Entoloma lividoalbum -
Entoloma lividoalbum - Flammer, T© 4861
Entoloma lividoalbum -
Entoloma lividoalbum - Flammer, T© 4868
Entoloma lividoalbum -
Entoloma lividoalbum - Flammer, T© 3293
Entoloma lividoalbum -

Impressum