Hygrocybe quieta





Schnürsporiger Saftling

aktualisiert: 01.10.2021 11:19:27

Autoren:
Hygrocybe quieta (Kühner) Singer 1951
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Hygrophoraceae, Hygrocybe
Aktueller Name:
Hygrocybe quieta (Kühner) Singer 1951


Dieser Saftling kann mikroskopisch aufgrund seiner schürsporigen Sporen identifiziert werden. Es gibt noch eine Reihe anderer gelber Saftlinge.
"

Fruchtkörperfarbe / Farbspektrum
Gelb bis orangegelb
"
Stielmerkmale
Trocken
"
Geruch / Geruchsprofil
Nach Blattwanzen gemäss Literatur, nicht festgestellt
"
Standort
Kalkboden, Wald, Farnriedern auf nackter Erde
"
Sporenform
Eingeschnürt in der der Mitte
"

Gattung/en:
Siehe auch

Hygrocybe quieta - Flammer, TŠ 5039
Hygrocybe quieta -
Hygrocybe quieta - Flammer, TŠ 4744
Hygrocybe quieta -
Hygrocybe quieta - Flammer, TŠ 4743
Hygrocybe quieta -
Hygrocybe quieta - Flammer, TŠ 4746
Hygrocybe quieta -
Hygrocybe quieta - Sporen - Flammer, TŠ 4785
Hygrocybe quieta - Sporen -
Hygrocybe quieta - Sporen - Flammer, TŠ 4784
Hygrocybe quieta - Sporen -
Hygrocybe quieta - Flammer, TŠ 5041
Hier kann man die Einschnürung gut sehen.
Hygrocybe quieta -
Hygrocybe quieta - Flammer, TŠ 4786
Hygrocybe quieta -

Impressum