Lepista ricekii
cf





Scharfer Rötelritterling

aktualisiert: 06.03.2022 18:23:55

Autoren:
Lepista ricekii Bon 1983
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Tricholomataceae
Aktueller Name:
Lepista ricekii Bon 1983


Mikroskopisch, dank den warzigen Sporen, führt die Bestimmung schnell zu Lepista. Aber dass man dann auf Lepista piperata kommt geht erst mit der Geschmacksprobe.
"
Allerdings scheint der Geschmack kein konstantes Merkmal zu sein.
"

Fruchtkörperfarbe / Farbspektrum
Weiss
"
Lamellenfarbe
Schmutzigweiss mit leichtem Rosaton
"
Geruch / Geruchsprofil
Etwas aufdringlich, aromatisch
"
Geschmack
Zuerst mild, nach einer Minute pfefferig scharf
"
Standort
Lichter grasiger Mischwald, bei Reisighaufen
"
Sporenmembran, Oberfläche, Skulptur
Warzig
"
Bestimmt nach
Ludwig Erhard, Pilzkompendium, IHW-Verlag
"
Pilze der Schweiz, Breitenbach J., Kränzlin F.
"
"
Synonyme, Namen dt., Verweis
Lepista piperata
"

Gattung/en:
Siehe auch

Lepista ricekii - Flammer, T© 6885
Lepista ricekii -
Lepista ricekii - Flammer, T© 6884
Lepista ricekii -
Lepista ricekii - Flammer, T© 6886
Lepista ricekii -
Lepista ricekii - Flammer, T© 6887
Lepista ricekii -
Lepista ricekii - Flammer, T© 6900
Lepista ricekii -

Impressum