Helminthosporium





aktualisiert: 03.02.2020

Autoren:
Helmisporium, Link, 1809 / Helminthosporium, Link, 1809 / Mydonotrichum, Corda, 1831 / Macroön, Corda, 1833 / Oxysporium, Léveillé, 1863
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Ascomycota, Pezizomycotina, Dothideomycetes, Pleosporomycetidae, Pleosporales, Massarinaceae
Aktueller Name:
Helminthosporium Link


Helminthosporium s [von *helmintho- , griech. spora = Same], Formgattung der Moniliales (Dematiaceae, Fungi imperfecti), auch als mitosporische Ascomycota den Schlauchpilzen zugeordnet. Viele sind Erreger von Pflanzenkrankheiten, besonders Blattfleckenkrankheiten Höherer Pflanzen (Helminthosporiosen). Die Pilze werden heute meist in andere Formgattungen gestellt, z.B. Bipolaris oder Drechslera (beide Formgattungen werden auch den mitosporischen Pleosporaceae zugeordnet). Die septierten Hyphen entwickeln (terminal oder lateral) eine Reihe von dunkel gefärbten, lang-ovalen Konidien ( vgl. Abb. ), die durch 2 oder mehr Quersepten unterteilt sind. Von vielen Helminthosporium-Arten ist die sexuelle Form bekannt.
"


Art/en:
Links extern


Impressum