Sudden cardiac arrest




Plötzlicher Herztod

aktualisiert: 07.02.2021



Plötzlicher Herztod nach Pilzgenuss im Südwesten Chinas:
Saure-Gurken-Zeit bei Science, sonst wäre es schwer vorstellbar, dass dieser wirre Artikel im Science vom 9. Juli 2010 abgedruckt worden wäre (Stone 2010). Burschikoser Boulevard-Journalismus gespickt mit Top-Experten und staatlichen Top-Instituten, die für eine aufgebauschte und voreilige Killer-Theorie herhalten müssen. Im Folgenden wird versucht Spreu vom Weizen zu trennen.
"
Es dreht sich alles um einen an Holz wachsenden weissen Pilz, eine neue Art der mystischen Gattung Trogia. Nach Horak (2010) handelt es sich um eine Sammelgattung fragwürdiger Taxa (Corner 1991). Der kleine, weisse Pilz erinnert etwas an die ockerfarbene Plicaturopsis crispa (Buchen-Adernzähling). An den 400 Fällen von plötzlichem Herztod bei Jung und Alt seit 1978 könnten viele der plötzlichen und unerklärlichen Todesfälle dem kleinen, weissen Pilz (the little white mushroom) angelastet werden. Denn jedes Jahr zurzeit des Monsuns und der Pilzschwemme fallen Menschen tot um. Im Juli und August sammeln die Einwohner auf den Hochplateaus von Yunnan Pilze, die wertvollen für den Handel, die wenig gefragten für die eigene Küche. Wird sich der sommerliche Albtraum wiederholen, fragt sich der Verfasser, Richard Stone.
"
An Zweiflern dieser Theorie fehlt es auch in China nicht. Eine andere Theorie vermutet einen Zusammenhang zwischen Trinkgewohnheiten und plötzlichem Herztod. Die Einwohner auf den Plateaus trinken mit Vorliebe Wasser aus den an Barium reichen Bergbächen, denn es soll besser schmecken als gereinigtes Wasser. Bei manchen an plötzlichem Herzstillstand verstorbenen und deren Angehörigen wurden im Blut, im Urin und in Haaren erhöhte Bariumspiegel gemessen, ebenso reichem viele Pilze Barium an. Erhöhte Bariumspiegel im Blut können Herzrhythmusstörungen verursachen, besonders bei den seltenen genetischen und den häufig erworbenen Anfälligkeiten des Reizleitungssystems.
"
Kommentar: 400 Todesfälle infolge akutem Herzversagen innerhalb von 30 Jahren in einer dicht bevölkerten Region von unermesslicher, im Bericht nicht erwähnter Weite ist nicht aussergewöhnlich. Es ist sehr wohl möglich, dass bei einigen Fällen von plötzlichem Herztod (sudden cardiac arrest) Barium beteiligt ist. Die kleine, weisse Trogia (Plicaturopsis cf. crispa?) ist, wenn schon, höchstens durch ihren Bariumgehalt mitbeteiligt Prospektive Studien werden sicher Licht ins Dunkel dieses voreiligen Artikels bringen.
"
CORNER E.J.H. 1991. Trogia (Basidiomycetes) Gardens' Bulletin Singapore, Supplement 2: 1-97. STONE R. 2010. Will a Midsummer's Nightmare Return. Science 329: 132-134.
"


Verwandte Themen & weiterführende Links:
Dokumente