amyloid





aktualisiert: 11.05.2018 11:01:00



Unter Amyloidität bezeichnet man die Anfärbbarkeit von den Wänden von Sporen oder des Operculums von Asci. Bei gewissen Arten enthalten die Zellstrukturen stärkeähnliche Substanzen, welche sich durch Melder-Reagens anfärben lassen.
"
Das Erkennen von amyloiden Sporen ist ein wichtiges Element bei der Pilzbestimmung. (Amylo = Stärke) bedeutet stärkeähnlich, auch stärkeähnliche Substanz. Es braucht anfänglich ein bisschen Übung und man muss mit seinem Mikroskop vertraut sein.
"
Die Erkennung der Amyloidität von Sporen hat besondere diagnostische Wichtigkeit im Zusammenhang mit Pilzvergiftungen, besonders zur Identifikation von Vergiftungen mit Arten der Gattung Amanita.
"
Auch zur Sichtbarkeitmachung der Ornamentierung wie z.B. bei Russula oder Lactarius ist die Anfärbung mit Melzer-Reagenz von grossem Nutzen.
"


Verwandte Themen & weiterführende Links: