Russula rubroalba






aktualisiert: 04.09.2019 12:11:52

Autoren:
Russula alutacea f. rubroalba, Singer, 1932 / Russula rubroalba, (Singer) Romagnesi, 1967
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Russulales, Russulaceae
Aktueller Name:
Russula rubroalba (Singer) Romagnesi


Dieser schöne, milde, ockersporige, rote Täubling könnte im Feld auch mit der milden Russula zvarae verwechselt werde, welche jedoch inkrustierte Primordialhyphen in der HH aufweist. Die Sporenfarbe von R. zvarae ist allerdings weiss, so dass man schon hier einen deutlichen Anhaltspunkt bekommt.
"

Hutfarbe
Leuchtend rot, oft mit blass-gelb ausgebleichten Stellen, im trockenen Zustand karminrot
"
Sporenfarbe / Sporenpulver (Abwurf)
IVa - IVe - ocker
"
Geschmack
Mild
"
Sporenmembran, Oberfläche, Skulptur
Auffällig gratig und mit perlschnurartig verbundenen Warzen
"

Gattung/en:
Siehe auch
Verwandte Themen & weiterführende Links:

Suchbegriffe / Tags: Marco Cartabia

Russula rubroalba - Cartabia, M© 8504
Russula rubroalba -
Russula rubroalba - Flammer, T© 9885
Russula rubroalba -
Russula rubroalba - Flammer, T© 9886
Russula rubroalba -
Russula rubroalba - HDS - Flammer, T© 9887
Russula rubroalba - HDS -

Impressum