Phototoxizität





aktualisiert: 12.04.2018 11:25:17



Als Phototoxizität wird die Wechselwirkung zwischen gewissen chemischen, pharmazeutischen und natürlich vorkommenden Stoffen und der Einwirkung von Sonnenlicht auf der Haut bezeichnet. Das Sonnenlicht / UVA Licht bewirkt eine Veränderung der chemischen Substanz auf der Haut.
"
Der Saft des Riesenbärenklaus in Kombination mit Sonnenlicht verursacht auf der Haut massive entzündliche Irritationen (Verbrennungen / Verätzungen zweiten Grades).
"
Diese fototoxischen Substanzen im Saft heissen Furocumarine.
"
Der Saft kann die Kleidung durchdringen!
"
Beim Entfernen von Riesenbärenklaupflanzen ausreichende Schutzkleidung tragen, inkl. Gesichtsschutz und Brille und Arbeit an einem wolkenverhangenem Tag ausführen. Ale Pflanzenteile im Restmüll entsorgen.
"
Die Samen des Riesenbärenklaus bleiben im Boden jahrelang keimfähig, deshalb muss die Bekämpfung der Pflanzen jährlich überwacht und evtl. wiederholt werden.
"


Verwandte Themen & weiterführende Links:


Impressum